gulnaz-sh-nJY_GuBOaM8-unsplash.jpg

PSYCHOTHERAPIE

für privat Versicherte und SelbstzahlerInnen

 

MEINE LEISTUNGEN

Hier finden Sie einen Überblick über alle Leistungen.

devon-mackay-JU01SbjEG1c-unsplash.jpg

EINZELTHERAPIE

Was Sie in der Einzeltherapie erwartet...

Sie fühlen sich niedergeschlagen, innerlich leer, überfordert oder ängstlich? Gespräche mit FreundInnen oder der Familie scheinen Sie nicht weiter zu bringen - vielleicht haben Sie sogar Angst, eine "Belastung" für Ihr Umfeld zu sein? Sie merken, dass Sie sich mehr und mehr zurückziehen? Es könnte an der Zeit sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. In einer Einzelpsychotherapie stehen Sie im Fokus und wir nehmen uns Zeit, Ihre Probleme gemeinsam zu erfassen. Ich stehe Ihnen zur Seite, auch wenn es um schwierige Gefühle oder Belastungen geht. Die Einzeltherapie dauert pro Sitzung 50 Minuten. Gemeinsam können wir zunächst in einer Kennenlernphase schauen, ob es mit uns "passt". Haben Sie Fragen? Melden Sie sich gerne bei mir.

GRUPPENTHERAPIE

Was ist Gruppentherapie?

Gruppentherapie bedeutet, dass die Psychotherapie in einer Gruppe von minimal 4 bis maximal 6 Teilnehmenden durchgeführt wird. Viele Menschen scheuen sich davor, eine Gruppentherapie zu beginnen, da sie das Gefühl haben, dass sie sich vor anderen Menschen nicht öffnen können oder wollen. Die Gruppentherapie ist jedoch eine bewährte und - wissenschaftlich erwiesen - wirksame Methode, um seelisches Leid zu lindern, sich seiner selbst bewusst zu werden und sich in Beziehung zu anderen zu erleben. Der Vorteil zur Einzeltherapie ist, dass Sie in der Gruppe nicht nur im Kontakt mit mir als Therapeutin sind, sondern auch in Kontakt zu Anderen. Dadurch entsteht eine Dynamik, die Einsichten fördern, Unbewusstes hervorbringen und Bewusstes ganz anders greifbar machen kann, als in der Einzeltherapie. Kontaktieren Sie mich gerne, wenn Sie hierzu Fragen haben.

devon-mackay-JU01SbjEG1c-unsplash.jpg
devon-mackay-JU01SbjEG1c-unsplash.jpg

PAARTHERAPIE

Therapie für Paare

In einer privat bezahlten Paartherapie kann ich mit Ihnen und Ihrer/m PartnerIn auf ein aktuelles Beziehungsproblem schauen. Gemeinsam stellen wir uns die Frage, welche Schwierigkeit im Vordergrund steht, und überlegen, wie eine Lösung dazu aussehen könnte.  Ich helfe Ihnen dabei, Ihre Reaktionen neu auszurichten und stelle Ihnen wertvolle Mittel zur Verfügung, mit denen Sie die Hindernisse der Paarbeziehung besser bewältigen können.

LEBENSBERATUNG

Was ist Lebensberatung?

Sie haben ein konkretes Problem und das Gefühl, mit diesem nicht weiterzukommen? Manchmal ist es hilfreich, ein Problem gemeinsam mit professioneller Hilfe zu betrachten. Ob Schwierigkeiten im Beruflichen, Beziehungsprobleme oder depressive Verstimmungen - in der Lebensberatung können wir spezifisch eine Lösung für Ihr Thema entwickeln. Wichtig ist, dass sich die Lebensberatung von Psychotherapie insofern unterscheidet, als dass keine krankheitswertige Erkrankung vorliegen sollte. So zum Beispiel eine klinische, mittelschwere Depression oder aber eine akute Traumatisierung. Dann wäre eher eine Psychotherapie sinnvoll.

devon-mackay-JU01SbjEG1c-unsplash.jpg
 

ÜBER MICH

Details zu meiner Person

Manchmal brauchen wir jemanden, mit dem wir reden können. Jemanden, der neutral mit uns gemeinsam auf unsere Situation schaut, uns hilft, Distanz zu akuten Situationen zu erleben oder die BeobachterInnen Perspektive einzunehmen. Gerade seitdem Corona in unserem Leben ist, merken viele von uns, wie heftig sich nicht nur körperliche, sondern auch und vor allem psychische Belastungen anfühlen können. Als Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin habe ich die letzten 10 Jahre meiner Aus- und Weiterbildung der Psychologie und dem Erlernen der Tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie gewidmet. Gerne möchte ich Ihnen mit meiner Expertise und den Erfahrungen, die ich im stationär klinischen und ambulanten Setting sammeln konnte, zur Seite stehen. Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

IMG_0915.jpeg
 

Gesagt ist noch nicht gehört. Gehört ist noch nicht verstanden. Verstanden ist noch nicht gefühlt. Gefühlt ist noch nicht einverstanden. Einverstanden ist noch nicht angewandt. Und angewandt ist noch nicht beibehalten. (Es dauert…) - Unbekannt